Die Reinigung

Nach unten

Die Reinigung

Beitrag  Edita am Sa Okt 25, 2008 8:17 pm

Reinigung
Oftmals ist es sinnvoll, Gegenstände oder Orte zu reinigen, bevor man damit/dort arbeitet. Besonders bei gebraucht gekauften Gegenständen ist es wichtig, da man nicht weiss, wer das betreffende Objekt in der Hand hatte und was für eine Energie daran „klebt“.
Bei Orten kann eine Reinigung unter Umständen wichtig sein; man kann hineinspüren ob es notwendig ist oder nicht – oder man kann auf Nummer sicher gehen und den Ort auf jeden Fall reinigen.
Es müssen nicht einmal „negative“ Energien sein, die an einem Gegenstand oder Ort haften, sondern einfach für dich in dem betreffenden Moment störende Energien. Diese dann zu neutralisieren, ist Sinn und Zweck der Reinigung.
Im Folgenden gebe ich ein paar Anregungen zum Reinigen; wie immer gibt es natürlich noch unzählige Möglichkeiten, die aufzulisten den Rahmen sprengen würde.

Reinigung mit einer Räucherung
Diese Methode ist sowohl für Orte als auch für Gegenstände oder Personen geeignet.

Folgende Pflanzen eignen sich besonders gut für Reinigungsräucherungen:

Salbei
Lorbeer
Wacholder
Weihrauch
Thymian
Johanniskraut
Rosmarin
Eine besonders effektive und gut riechende Mischung ist folgende:

2 TL Thymian
3 Lorbeerblätter
1 ½ TL Weihrauch
Möchtest du einen Gegenstand reinigen, so ziehe ihn mehrmals hintereinander durch den aufsteigenden Rauch und stelle dir vor, wie die unerwünschten Energie an dem Rauch hängen bleiben und von ihm davongetragen werden.

Möchtest du einen Raum reinigen, so stelle das Räuchergefäß auf ein Holzbrettchen oder etwas anderes, das nicht heiss wird und problemlos durch die Gegend getragen werden kann und gehe mit dem rauchenden Gefäß durch den ganzen Raum.
Manche Leute sind der Meinung, dass man zu diesem Zweck den Raum im Uhrzeigersinn abschreiten muss – ob du das für dich so machen möchtest oder anders, ist deine Entscheidung; ich bin der Meinung, dass es nicht unbedingt notwendig ist. Hör auf dein Gefühl!
Du kannst das Räuchergefäß auch einfach mitten in den Raum stellen; der Rauch zieht sowieso überall hin ;-)
Es ist sinnvoll, die Fenster am Anfang des Räuchervorgangs geschlossen zu halten, damit der Rauch die unerwünschten Energien besser „einsammeln“ kann – aber nach spätestens 10 Minuten sollte man – sofern man während des Räucherns im Raum bleiben will – die Fenster weit öffnen.

Wenn du dich selbst reinigen möchtest, so musst du nichts weiter tun, als während der Räucherung im vollgerauchten Raum zu bleiben.
Unterstützend kannst du dir vorstellen, wie im Rauch alle unerwünschten Gefühle und Energien hängen bleiben und von ihm nach draussen getragen werden, wo sie sich verflüchtigen.

_________________
Tu was du willst solange du niemandem schadest.
avatar
Edita
Hexenmeisterin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 56
Alter : 60
Ort : Merching
Arbeit/Hobbys : Angestellte, Hexen, Computer, Malen u.s.w.
Laune : sehr gut
Anmeldedatum : 22.10.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.mystika58.de.ki

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten